Sämtliche Angebote von Digitalsunray Media sind freibleibend. Angebote und Verträge bedürfen der Schriftform, eine schriftliche und signierte Bestätigung vom Vertragspartner ist ausreichend.
Mündliche Nebenabreden und Angebots-/Vertragsänderungen werden erst durch schriftliche Bestätigung wirksam (eMail ist ausreichend).

Der Vertragspartner hat für die Schaltung der Werbung die aus dem bestätigten und gegengezeichneten Angebot ersichtlichen Entgelte zu bezahlen. Sämtliche Entgelte verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung.

Kostenvoranschläge sind verbindlich und – außer ausdrücklich anders vereinbart – nicht zu vergüten. Kosten für die Erstellung von Werbemittel, Landingpages, Advertorials u.ä. werden gesondert verrechnet, ebenso die Nutzung der AdServer-Infrastruktur.

Zahlungen sind bei Rechnungsstellung sofort ohne Abzug fällig. Im Falle des Zahlungsverzuges des Vertragspartner hat Digitalsunray Media Anspruch auf gesetzliche Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz gemäß § 352 Unternehmensgesetzbuch (UGB). Die sich durch Mahnung ergebenen Kosten trägt der Vertragspartner.

Vertragspartner sind berechtigt, den Vertrag bis 3 Kalenderwochen vor dem geplanten Kampagnenstart ordnungsgemäß zu kündigen. Andernfalls ist der Vertragspartner verpflichtet, die Vergütung anteilig nach folgender Staffel an Digitalsunray Media zu leisten:

  • bis 2 Wochen vor Kampagnenstart 25% der Vergütung;
  • bis 1 Woche vor Kampagnenstart 50% der Vergütung;
  • bis 3 Werktage vor Kampagnenstart 75% der Vergütung;
  • bis 0 Werktage vor Kampagnenstart 100% der Vergütung.

Vertragsgegenständliche, bereits erbrachte Leistungen wie z.B. die Erstellung von Landingpages oder sonstigen Werbemittel werden im Falle einer Kündigung zu den tatsächlich entstandenen Kosten in Rechnung gestellt.

Im Falle höherer Gewalt oder unvorhersehbarer, durch zumutbare Aufwendungen nicht zu beseitigender Hindernisse, welche Digitalsunray Media nicht zu vertreten hat, kann Digitalsunray Media jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Ansprüche des Vertragspartners sind in diesem Falle ausgeschlossen. Kein Rücktrittsrecht besteht, wenn Digitalsunray Media eine Verhinderung der Leistungserbringung schuldhaft verursacht hat.